Workshop und Privatstunden mit Regine Schmidt-Teichmanis

Das vordere Lot

 

Regine Schmidt-Teichmanis wird am Samstag denm 16. Mai 2020 mit der Unterstützung von GATOE einen Workshop mit dem Thema:
Das vordere Lot und wie sich dieser Gedanke auf unsere Hands-on Arbeit auswirkt geben.

Der Workshop findet im WAAT in der Lustgasse 3 im 3. Bezirk von 10-13 Uhr statt.
 
Preise:
30 Euro für GATOE-Mitglieder
25 Euro für studentische GATOE-Mitglieder, vorzugsweise im 3. Ausbildungsjahr
40 Euro für sonstige Lehrer und Studenten

Regine wird auch von Freitag bis Sonntag Privatstunden geben.

 

Preis:
50 Euro für 50 Minuten
 
Die Privatstunden werden in der Praterstraße 50 im 2. Bezirk stattfinden.
Der Workshop wird auf Deutsch gehalten werden.
Bitte meldet euch für Workshop und Privatstunden bei mir an: Alexandra Mazek

Regine über den Workshop
In den 30 Jahren meines Unterrichtens hat mich immer wieder das "Vorne" unserer Direktiven beschäftigt. Wann halte ich ggf. zuviel zurück, wenn ich "back" denke? Wo, wie ziehe ich mich nach hinten und wo ist der Grat zwischen einem gesunden "Im-Rücken-Sein" zu einer gelösten Lebendigkeit, bzw. Präsenz in den Raum vor mir? In dem Workshop werden wir damit experimentieren, welchen Einfluss dies auf das eigene Unterrichten und das hands-on hat sowie schauen, was der Gedanke eines "Vorderen Lotes" hierbei bewirken kann.

 

Alexandra über Regine
Regine ist eine sehr erfahrene Lehrerin, der man das nicht ansieht; zum einen weil sie sehr bescheiden wirkt und zum anderen, weil sie sehr jung begonnen hat. Ich fühlte mich jedes Mal wenn ich mit mir gearbeitet hat bereichert und beschenkt. Daher freue ich mich sehr, dass wir sie für einen GATOE Workshop gewinnen konnten und ihr Gelegenheit habt, sie kennenzulernen und von ihrer Arbeit zu profitieren. Regine Schmidt-Teichmanis wurde ausgebildet von Yehuda Kuppermann und unterrichtet seit 1989 in eigener Praxis, u.a. in intensiver Zusammenarbeit mit Musikern und als Assistentin und Gastlehrerin in AT-Ausbildungen.